philharmonie zuidnederland

Künstler
Service
Kartenpreise: € 69,90 // € 61,90 // € 56,90 // € 49,90 // € 29,90 (inklusive aller Gebühren)
(inklusive aller Gebühren)
Karten für alle Konzerte bestellen Sie online und telefonisch 0241 / 51 57 743
Details

Samstag, 25. April 2020, 20:00 Uhr
philharmonie zuidnederland

philharmonie zuidnederland, Orchester
Dmitri Liss, Chefdirigent
Arthur und Lucas Jussen, Klaviere

Claude Debussy 
„La Mer“

Toru Takemitsu 
„Quotation of Dream“ für zwei Klaviere und Orchester

Dmitri Schostakowitsch
Sinfonie Nr. 6 h-Moll op. 54

Debussys „La Mer“ ist ein Schlüsselwerk des musikalischen Impressionismus. Natur wird in diesen drei „sinfonischen Skizzen“ Klang, das Meer mit seiner Unfassbarkeit und Unberechenbarkeit geschildert. Die exquisit instrumentierte Musik ist von unendlicher farblicher Vielfalt und ständig im Fluss. Toru Takemitsu, der Pionier der neuen Musik in Japan, schuf in sich kreisende Werke, die in meditativer Konzentration dem Einzelton und dem Klang nachlauschen. In „Quotation of Dream“ wird der Part der beiden Pianisten Teil eines Klangkontinuums, löst sich im Orchesterklang auf. Mehrfach zitiert Takemitsu Debussys „La Mer“, wobei seine eigene Musik traumhaft mit der seines französischen Vorbilds verschmilzt.
Im zweiten Teil des Konzerts setzen Dmitri Liss und die philharmonie zuidnederland ihre Beschäftigung mit der Sinfonik Schostakowitschs aus ihrer ersten Aachener Spielzeit fort: Diesmal steht die Sechste auf dem Programm, in der die sowjetische Presse nach der Leningrader Uraufführung von 1939 bei allem Glanz und erlesener Orchestrierung das Fehlen einer geschlossenen sinfonischen Konzeption vermisste. Aber die scheinbare Unvollständigkeit des nur dreisätzigen Werks und dessen Disparatheit waren natürlich Teil von Schostakowitschs Strategie…