Mozarteumorchester Salzburg

Künstler
Riccardo Minasi Chefdirigent

Veranstaltungsort: Theater Heerlen

Service
Kartenpreise: € 81,50 // € 72,50 // € 65,– // € 57,50,– // € 37,–
(inklusive aller Gebühren)
Karten für alle Konzerte bestellen Sie online und telefonisch 0241 / 51 57 743
Details

Freitag, 11. März 2022, 20:00 Uhr
Mozarteumorchester Salzburg

Arthur und Lucas Jussen, Klaviere
Riccardo Minasi Chefdirigent

Veranstaltungsort: Theater Heerlen

Sergej Prokofjew
Sinfonie Nr. 1 D-Dur op. 25, „Symphonie classique“

Felix Mendelssohn Bartholdy
Konzert für zwei Klaviere und Orchester E-Dur MWV O 5

Wolfgang Amadeus Mozart
Sinfonie Nr. 35 D-Dur KV 385, „Haffner“

Die Musik der Klassik ist allgegenwärtig in diesem Konzert des Mozarteumorchesters Salzburg. Sergej Prokofjew nahm sich für seine „Symphonie classique“ explizit Joseph Haydn zum Vorbild. Heiter-ironisch und witzig verfremdend wirbelte der junge Russe darin 1917 den Staub der Vergangenheit auf.

Der 14-jährige Felix Mendelssohn Bartholdy orientierte sich dagegen an den Klassikern, um von ihnen zu lernen. Sein Doppelkonzert in E-Dur für zwei Klaviere und Orchester ist allerdings bei weitem kein Gesellenstück mehr, sondern ein eigenständiges Werk – inspiriert, technisch versiert, von großer stilistischer Ausdrucksbreite und im typischen Mendelssohn-Ton. Geschrieben hat er es für seine geliebte große Schwester Fanny. Dadurch erklärt sich auch das spielerisch-heitere, „geschwisterliche“ Miteinander der beiden Solostimmen, das hier durch die begeisternden niederländischen Brüder Lucas und Arthur Jussen zum Ausdruck kommt.

Feierlich-festlich gibt sich danach die „Haffner-Sinfonie“ als original klassisches Werk. „Die muss gewiss guten Effekt machen“, war sich Mozart sicher – und behielt Recht.