Borusan Istanbul Philharmonic Orchestra

Service
Kartenpreise: € 69,90 // € 61,90 // € 56,90 // € 49,90 // € 29,90
(inklusive aller Gebühren)
Karten für alle Konzerte bestellen Sie online und telefonisch 0241 / 23813
Details

Montag, 10. Dezember 2018, 20:00 Uhr
Borusan Istanbul Philharmonic Orchestra

Borusan Istanbul Philharmonic Orchestra, Orchester
Nemanja Radulović, Violinist
Sascha Goetzel, Dirigent

Mili Balakirew (1837 – 1910) – Orientalische Fantasie „Islamej“ (orchestriert von Sergej Ljapunow)

Aram Chatschaturjan (1903 – 1978) – Violinkonzert

Nikolai Rimsky-Korsakow (1844 – 1908) – Scheherazade op. 35

Orientalisches Versprechen“ nannte sich das Programm, mit dem das junge, passionierte Borusan Istanbul Philharmonic Orchestra vor vier Jahren mit seinem Wiener Chefdirigenten Sascha Goetzel bei den BBC Proms in London debütierte – als erstes türkisches Ensemble in der langen Geschichte des renommierten Klassikfestivals. Der Titel könnte auch über diesem Meisterkonzert stehen.

Kaukasische Volkstänze und Melodien inspirierten den russischen Komponisten Mili Balakirew zu seiner orientalischen Fantasie „Islamej“ für Klavier, die sein Landsmann Sergej Ljapunow schwelgerisch-virtuos orchestrierte. Nikolai Rimsky-Korsakows bekanntestes Orchesterwerk, die sinfonische Suite „Scheherazade“,
bietet nach seinen eigenen Worten „gleichsam eine kaleidoskopartige Folge von Märchenbildern orientalischer Prägung“. Die titelgebende Prinzessin, die den grausamen Sultan in der Sammlung „Tausendundeine Nacht“ durch ihre Erzählungen zu besänftigen sucht, wird hier von der Solovioline verkörpert.

Der serbische Geigenvirtuose Nemanja Radulović, gefeiert für sein emotional packendes Spiel, ist Solist des spektakulären Violinkonzerts von Aram Chatschaturjan, dem Komponisten
des berühmten „Säbeltanzes“.